StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 † Verschollen † Keenan

Nach unten 
AutorNachricht
Keenan

avatar


BeitragThema: † Verschollen † Keenan   Do Aug 27, 2009 4:46 pm

† Verschollen †
Bei dem Aufeinandertreffen der zwei Gruppen ist er geflohen.



Name: Keenan
Bedeutung: Weinender, nest, von anderer Wurzel
Rasse: Timberwolf
Geschlecht: Rüde
Alter: 3 Winter

.: Aussehen :.
Aussehen des Wolfs
Keenan ist ein recht großer Wolf und hat gute Proportionen. Seine Beine sind lang und kräftig und er hat sehr dichtes Fell. Er bewegt sich auch sehr schwungvoll, passend zu seinem eleganten Körper. Seine Augen sind weiß-grau, was er aber nie erfahren wird, weil er nun nichts mehr sieht. Früher hatte er auch graue Augen, jedoch wesentlich dunkler. Sein fell glänzt und ist überwiegend grau, in allen verschiedenen Abstufungen. Er hat helle Partien, aber die meisten sind duneklgrau bis schwarz. Auch einige Braunschattierungen haben sich in sein Fell verirrt, im großen und ganzen wirkt er sehr düster. Sein vorderkörper (der auch auf dem ava zu sehen ist) ist der hellere Teil.
Fellfarbe: verschiedene Grautöne, auch schwarz und ein kleines bisschen braun
Augenfarbe: Weiß, grau
Stockmaß: 90cm
Gewicht: 58 kilo
Besonderheiten: Da er gerade von seinem Vater verletzt wurde, hat er nun biss - riss Wunden(später Narben) über die Augen

Bild:

www.firstpeople.us (they have the rights)

.: Familie :.
Mutter: Icniq
Vater: Karishon

Geschwister
Brüder: Raayu
Schwestern: Silver

Gefährte/In: /
Welpen: /

.: Rudel :.
Geburtsrudel: Nuka-Rudel
Aktuelles Rudel: Dawn of Wolves
Wunschrang: Beta

.: Charakter :.
Charakter des Wolfs
Keenan. Was kann man über ihn sagen. Es hängt alles mit seinem neusten Erlebnis zusammen. Nun ich werde erst erzählen, welchen Charakter Keenan früher hatte.
Keenan war kein netter Wolf. Er hat sich mit seinem Brudel verbündet und andere Rudel terrorisiert. Er hasst es immer noch, wenn man sich aufspielt und prahlt. Das hat er selbst früher nicht getan. Er hatte noch nie eine Gefährtin, hat auch noch nie geliebt. Er mochte das kämpfen nie, auch wenn er es viel zu oft tun musste. Viel eher mag er zuhören, vor allem jetzt. Er liebt es durch die Nächte und den nebel zu laufen, dann wenn ihn keiner sieht. Früher lief er immer sehr gerne und schnell, heute kann er nur noch langsam laufen, wenn er alleine ist. Denn nur wenn er in Gesellschaft ist, kann er darauf hingewiesen werde, wo er lang läuft. Er hat noch nie jemandem vertraut und tut das jetzt noch viel weniger. Allem und jedem begegnet er mit Misstrauen, auch wenn er ein netter Wolf geworden ist. Er wollte ja nie töten. Genauso wenig wie sein Bruder Raayu.
Keenan hasst das Wasser und auch den Regen, weil er dann nur eingeschränkt Gerüche und Geräusche wahrnehmen kann. Und das wird immer mehr ein Teil von ihm. Seine Mitwelt. Er mag die Ruhe, und hasst laute Geräusche. Vielmehr hört er gerne Vögeln und Bäumen zu. Er hat ja sonst auch niemandem, dem er zuhören kann. Keenan ist liebevoller als er denkt, auch wenn er sich hinter Misstrauen und auch Angst versteckt. Und natürlich hinter Selbsthass...

Stärken:
- Hören
- Riechen
- Zuhören
- fühlen
- (früher) kämpfen

Schwächen:
- Sehen (er ist nun fast ganz blind, dh er wird noch völlig erblinden, nach wenigen stunden)
- orientierung
- vertrauen fassen
- jagt ( wird sich aber warscheinlich noch ändern wenn er sich an die neue gegebenheit gewöhnt hat)
- alleine zurechtkommen

Vorlieben:
- nebel
- nächte
- gemeinschaft
- heulen
- zuhören

Abneigungen:
- regen
- Lautstärke
- Menschen
- tundra
- kämpfen

.: Vorgeschichte des Wolfs :.
Keenan kommt aus dem Rudel der Nukas und wurde vor drei Wintern mit seinen zwei Geschwistern geboren. Raayu, so heißt sein Bruder und Silver, so hieß seine Schwester. Das Rudel war groß und sein Vater war der Alpha. Es herrschte Ordnung und Disziplin, wenn nicht sogar ein wenig Diktatur. Keenan wurde aufs Kämpfen trainiert um Reviere einzunehmen, aber meistens zog sein Vater Raayu ihm vor. Raayu war großer und Kräftiger, obwohl Keenan mit seinen 90 cm ein recht großer Vertreter seiner Art ist. Silver war immer etwas einsam und Keenan schlich sich häufiger vom Training weg um sich mit ihr zu beschäftigen. Sie war schließlich seine Schwester. Und Karishon, sein Vater war so besessen, Raayu als Tötungsmaschiene auszubilden, dass er Keenans Fehlen meistens nicht bemerkte. Wenn doch, dann bekam er einige Bisse ab, jedoch war der Rüde das schon bald gewohnt. Als er älter wurde kam er Raayus Fähigkeiten etwas näher, sollte mit ihm und einigen anderen Rüden des Nuka Rudels zusammen Reviere erschließen und Rudel auslöschen. Keenan wollte nicht töten, wollte nicht kämpfen. Meistens erledigte Raayu das. Raayu war ein Stein geworden, hart und zerfressen vom Hass. Silver weinte nur noch, sie kam mit der Welt in die sie hineingeboren worden war überhaupt nicht klar und litt undter Karishons herrschaft. Keenan hielt nichts mehr dort und er beschloss zu gehen. Raayu bat er, flehte ihn an aufzuhören zu töten, zu kämpfen. Aber sobald man Raayu den Befehl gab zu töten, wurde er blind vor Gier und verfetzte alles um sich herum. Keenan sah zu oft dabei zu, wie Raayu Rudel auslöschte. karishon war stolz auf ihn. Er hingegen kümmerte sich um die arme Silver, die immer dünner wurde und leer ihr Blick, zu wenig Zuwendung und Liebe hatte sie erfahren. Raayu hatte dieses gefühl auch längst vergessen, doch er ersetzte es mit hass. Silver fraß alles in sich hinein und auch Keenan begann Hass zu fühlen um diese Leere nicht ertragen zu müssen. Dann starb Silver. Von einer Nacht auf die andere hörte seine Schwester einfach auf zu atmen, ging von ihnen, ließ sie zurück. Keenan war sehr betroffen auf diesen Schicksalsschlag hin und weinte nächtelang. Alles war die Schuld seines Vaters. Sein Vater hatte Silver abgeschottet, Raayu zur Tötungsmaschiene gemacht und er? Keenan? Wo war er? Wer war er? Er war mittendrin. Ihm wurde keine Liebe geschenkt und auch er hatte Wölfe getötet wir Raayu. Doch karishons Aufmerksamkeit lag nur auf Raayu. Keenan sah alles in ihm. Sein Vater hatte zugelassen, dass er Wölfe getötet hatte, Raayu noch mehr und Silver tot war! Keenans Hass zu seinem Vater stieg ins unermessliche. Eines Tages stelle er sich vor das gesamte große Rudel und wollte eine Revolte gegen Karishon hervorrufen. Den Alpha stürzen und einen neuen, gerechten und freundlichen Alpha wählen. Doch Alle wichen geschockt zurück, nein, niemand wollte es wagen, Karishon anzugreifen. Er würde sie alle töten!! Das Rudel war nicht schlau genug und nicht mutig genug zu sehen, was Keenan sah, das ein einziger Wolz, wenn auch der Alpha, noícht in der Lage war gegen ein ganzes, großes Rudel anzukommen. Karishon glühte auf vor Wut und griff Keenan eines Nachts an. Keenan wehrte sich, hatte aber wenig Chancen. Nach einigen Attacken endete der Kampf mit einem Biss in Keenans Gesicht und er wurde ohnmächtig. In jener Nacht ließ das Rudel ihn im Stich, und ließ ihn hinterhältig alleine zurück. Keenan lag die letzte Nacht in Ohnmacht...

Farbe:
green

Fragen?
/


Zuletzt von Keenan am Sa Aug 29, 2009 8:43 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Evil

avatar


BeitragThema: Re: † Verschollen † Keenan   Do Aug 27, 2009 9:18 pm

Abend erst einmal,

es freut mich natürlich immer sehr, wenn neue Mitglieder zu uns finden und ich will Dich mit meiner Kritik auch keineswegs abschrecken, allerdings sind mir da ein paar Unstimmigkeiten aufgefallen - unteranderem die Flüchtigskeitsfehler in den Texten. Es wäre schön, wenn Du die noch einmal mit einem Word-Programm oder der Hilfe eines anderen ausbessern könntest.


Zitat
"Seine Augen sind weiß-grau, was er bisher noch nicht weis."
Wie kann er das nicht wissen? Er muss es ja bemerken, wenn er einmal in einen See blickt oder generell anscheinend unter einer Sehschwäche leidet, wie Du es in seinen Schwächen erwähnt hast.


"- regen
- schnee
- wasser
- tundra

Regen und Wasser fällt unter einen Begriff, Tundra und Schnee auch. Es wäre mir lieber, wenn Du wesentlichere Merkmale nennen könntest.


"Früher lief er immer sehr gerne und schnell, heute kann er nur noch langsam laufen, wenn er alleine ist."
Ein wenig zusammenhanglos. Daraus werde ich nicht schlau.


"Eines Tages stelle er sich vor das gesamte große Rudel und erzählte von allem."
Das muss doch irgendeiner bemerkt haben, oder nicht? Vorallem, wenn der Alpha seine Söhne zur Brutalität ausbildet und ihnen irgendwann zeigt, wie sie angeblich töten müssen. Soetwas fällt auf.


"Der Kampf endete mit einem Biss in Keenans gesicht und er wurde ohnmächtig. In jener nacht ließ das Rudel ihn im Stich, ließ ihn alleine zurück und floh. Keenan lag die letzte Nacht im Koma."
Durch einen einzigen Biss ins Gesicht?


Ich wünsche mir passende Erklärungen dazu. Das wäre alles. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Keenan

avatar


BeitragThema: Re: † Verschollen † Keenan   Do Aug 27, 2009 10:00 pm

ok^^
ich sollte wohl etwas aufklären.
keenan soll blind werden. Daher sind seine augen schon weißlich, aber bisher hat er das ja noch nicht gesehen hat, da er ja noch ohnmächtig ist.

das mit dem laufen meine ich so, dass weil er ja nun blind ist, kann er nicht mehr schnell laufen, wenn er alleine ist, weil er dann überall gegen rennen könnte. Wenn aber einer dabei ist, kann er ja gewart werden, wohin er läuft.

ja, stimmt das war wohl ein denkfehler, das überarbeite ich

na ja, er hat ja vorher schon mit ihm gekämpft und der biss ins gesicht war heftig. So heftig, dass er feststellen wird dass er nun langsam blind wird. Aber ich kann das auch in ohnmächtig halten

oje ohje, was für ein start... Smile


Zuletzt von Keenan am Sa Aug 29, 2009 8:44 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Keenan

avatar


BeitragThema: Re: † Verschollen † Keenan   Fr Aug 28, 2009 3:40 pm

ist denn nun alles ok?, kann ich im rpg starten?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eve
Alpha
avatar


BeitragThema: Re: † Verschollen † Keenan   Sa Aug 29, 2009 7:41 pm

Ich finde nicht, dass jetzt alles okay ist. Klar hast du jetzt manches bearbeitet (*toll find* ^^), aber so ganz klar werde ich aus manchen Dingen trotzdem nicht.

"keenan soll blind werden. Daher sind seine augen schon weißlich, aber bisher hat er das ja noch nicht gesehen." <--- wieso hat er das noch nicht gesehen? O.o das fällt doch auf und wenn es nicht auffällt, weil er schon blind ist, dann schreib doch bitte einfach noch dazu, dass er gar nichts mehr sehen kann und es ihm deshalb nicht auffällt.



Andere Kritikpunkte finde ich leider trotzdem in der Vergangenheit, denn ich finde, dass da manches trotz deiner Verbesserungen nicht ganz stimmig ist. *Auch mal Sachen zitier*

"Als er älter wurde kam er Raayus Fähigkeiten etwas näher, sollte mit ihm zusammen Rudel erschließen und töten." <--- die beiden Brüder haben ganz alleine Rudel niedergemetzelt? Wie soll das bitte gehen?

"Silver weinte nur noch, das Rudel schien brutal zu werden" <--- also war es doch das gesamte Rudel, welches die anderen angegriffen und umgebracht hat??

"Doch Alle wichen geschockt zurück, nein, niemand wollte das glauben von Karishon." <--- wenn nun offenbar doc hdas ganze Rudel darin involviert war... wieso wollen sie es net glauben? Sie machen doch mit.

"In jener Nacht ließ das Rudel ihn im Stich, ließ ihn alleine zurück und floh. " <--- wieso flieht eigentlich ein ganzes Rudel vor einem verletzten Wolf, der sein Bewusstsein verlor? o.o

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dawn-of-wolves.forumieren.de
Keenan

avatar


BeitragThema: Re: † Verschollen † Keenan   Sa Aug 29, 2009 8:45 pm

ok, nun alles gut?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eve
Alpha
avatar


BeitragThema: Re: † Verschollen † Keenan   Sa Aug 29, 2009 8:55 pm


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dawn-of-wolves.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: † Verschollen † Keenan   

Nach oben Nach unten
 
† Verschollen † Keenan
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dawn of Wolves :: About the Characters :: Anmeldung :: Angenommene Charakter :: Rüden-
Gehe zu: